Eine Übersicht meiner Schulpferde finden Sie unter der Rubirk "Unterricht".

Hier gelangen Sie zu einem Fotoalbum der Turniersaison 2008

  

Embassy´s Emily - eine 7-jährige Hannoveraner Stute - von Embassy I, aus einer San Juan Mutter

Das Pferd habe ich 2-jährig erworben und selbst ausgebildet.

 

Obwohl sie 4-jährig ein Fohlen von "Viva con Janni" hatte, und Ihr somit eine Turniersaison fehlt,

ist sie bereits mehrfach M* und M**-platziert und wurde auf der Bundeschampionatsqualfikation vorgestellt.

2010, 7-jährig, ging sie bereits ein paar S-Springen.

 

Hier zwei Bilder von der Qualifikation in Bremen-Oberneuland.

  

 

 

 Viva con Janni - 6-jähriger Hengst von Voltaire, aus einer Selle Francaise Mutter.

In der Saison 2009 hat er bereits Sprigpferdeprüfungen der Kl. M gewonnen. In fast jeder Prüfung wird er mit der Wertnote von 8,0 und besser bewertet.

2010 wurde Viva con Janni in die USA verkauft.

 

 

 Hier eine Übersicht meiner Zuchtstuten:

 

Liza Minelli - Zuchtname Farel

Geb. 1991 Holsteiner Stute von Lombard, aus einer Waldzauber (Trakehner) Mutter

  

Sie benötigen das neueste Flash-Plugin

Platzierungen bis Klasse M/A. Siegreich bis Klasse M/B

 

 

Im Juni 2006 fiel ein Fohlen vom Holsteiner Hengst Casall (Caretino x Lavall I).

Weitere Info´s über den Hengst erhalten Sie unter:  www.holsteiner-verband.de

 Und hier das "Ergebnis":

Am 21.06.2006 gegen 21:45 erblickte unser Nachwuchs das Licht der Welt!

Es handelt sich um ein Fuchs-Hengstfohlen!

 

Hier ein Bild vom 23.06.2006:

 

Hier ein Bild vom März 2008, also als "2-Jähriger"

 

Hier das 1. Springen unterm Sattel, als 3-jähriger, November 2009

 

Erste Turnierteilnahme, Bad Schwartau 2010, als 4-jähriger, Springpferdeprüfung Kl. A - Reiterin Janina Stolp

Im Mai 2010, bei seinem erst dritten Turnier, platzierte Comet sich an 2. Stelle einer Springpferdeprüfung der Kl. A, mit der Wertnote 7,8

 

Aus einer Springpferdeprüfung der Kl. L ging er sogar als Sieger hervor. Wertnote 8,3 - Reiter Jan Grochowski

---

Im Februar 2008 brachte Liza ein weiteres Hengstfohlen zur Welt.

Dieses Mal vom Holsteiner Hengst Chepetto (V: Cento - MV: Ramiro)

---

2009 fiel wiederum ein Hengstfohlen - Dieses stammt von Clintord (V: Clinton - MV:  Caletto I, Lord) ab.

Hier eine Übersicht von Lizas bisherigen Fohlen, welche von uns gezüchtet wurden.

 

Des Weiteren stehen zwei Hannoveraner Zuchtstuten in meinem Besitz.

Beide stammen von "Don Juan" ab. (Bilder folgen) - Fohlen hatten wir bereits von den folgenden Hengsten:

Hengstfohlen von For Success (For Pleasure - Stakkato)

Hengstfohlen von Lex Lugar

Hengstfohlen von Clintord

 

 

Hier noch eine Ahnengalerie einiger ehemaliger Pferde:

 

Als erstes ist da mein Pony

Champ

    

Mit ihm gelang mir der Sprung in den Bundeskader.

 

Wir konnten zwei erfolgreiche Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften verbuchen.

Der größte Erfolg war der Sieg beim "Preis der Besten", in Warendorf.

Ebenfalls erfolgreich waren wir beim Pony-Derby, in Rastede 

und vielen nationalen und internationalen Championaten.

Champ wurde später an Familie Whitaker nach England verkauft.

Ihm habe ich sehr viel zu verdanken...

 

 

Gladdys

 Hannoveraner Stute, geboren 1997, von Graf Grannus, aus einer Godehard Mutter.

 

Gladdys habe ich 4-jährig zum Anreiten bekommen und später gekauft.

Mit ihr war ich erfolgreich bis Klasse M/A. Nach einer Sehnenverletzung stellte ich sie meinem Bruder zur Verfügung, welcher sie nach Genehsung erfolgreich bis Klasse S vorstellen konnte.

Die Beiden waren unter anderem auf dem Landesturnier Hannover, im Barrierenspringen, über 1,70m erfolgreich.

Eine weitere Platzierung gab es in Elmlohe, im Mächtigkeitsspringen, wo die beiden Platz 6 erreichten. Ein leichter Fehler bei 1,90m an der Mauer verhinderte eine bessere Platzierung.

Gladdys wurde anschließend nach Bayern verkauft.

 

Grand Ferdinand

Hannoveraner Hengst, geboren 1977, von Grande, aus einer Ferdinand Mutter

 

Mit Grand Ferdinand ritt ich mein erstes S-Springen im Alter von 15 Jahren.

 

Er war immer sehr zuverlässig und bescherte uns viele Erfolge.

 

Comet

Holsteiner Wallach, geboren 1978, von Carneval, aus einer Heribiert Mutter

 Comet war neben Champ das Beste was mir passieren konnte.

Ähnlich wie Liza Minelli war auch Comet nur knapp über 1,60m groß.

Er hatte aber ein unbeschreiblich großes Kämpferherz.

Man sagte ihm nach, dass er vom Vermögen her nur M-Springen gehen konnte.

Aber dank seines Kampfgeistes ging er kerngesund - bis ins Alter von 21 Jahren -

"S-Springen" auf dem Landesturnier, in Hannover.

So verhalf er meinem Bruder und mir zu vielen Platzierung in der Klasse S.

Durch ihn erlangte ich die Leistungsklasse 2 im Springen.

 

Gordon

Rheinländer Wallach, geboren 1988, von Grannenfels, aus einer Grünschnabel Mutter

 

 Mit Gordon konnten mein Bruder Jan und ich unzählige M-Springen gewinnen.

Bis 2002 wurde er von uns erfolgreich geritten.

Zuletzt war ich auf dem Landesturnier 2002 in Hannover mit Ihm im S-Springen platziert.

Danach ging er zurück an unseren Onkel. Seit dem läuft er noch in Springen der Klasse A.

 

Tear-Jerker

Hannoveraner Wallach, geboren 1991, von Traunstein, aus einer Marco Polo Mutter

 

Bei diesem Foto handelt es sich um eine Fotomontage.

Ursprünglich ist dies Bild bei den Landesmeisterschaften 2003 in Hannover aufgenommen.

Wir haben Tear-Jerker selbst gezüchtet.

Gemeinsam feierten wir viele Siege und Platzierungen bis Klasse S.

Mein Bruder Jan konnte sich mit ihm unzählige Male in Mächtigkeitsspringen vorne platzieren.

Unter anderem bei bekannten Turnieren wie:

dem Dobrock, den German Masters in Hannover, in Gadebusch, in Elmlohe, usw.

Tear-Jerker wurde im Jahr 2003 an einen Unternehmer aus der Nähe von Bremen verkauft.

Seit dem "läuft" er in SAR Turnieren A und L-Springen.

Sein neuer Besitzer ist sehr glücklich mit ihm und konnte sich schon sehr häufig gut platzieren. 

Wir gehen davon aus, dass Tear-Jerker dort sein Gnadenbrot bekommt. 

 

Ulf

Ein Mecklenburger von Ussuri xx.

Ulf hatte ich eine Saison in Beritt.  Leider war er bis dahin nicht sehr weit ausgebildet.

Er wurde von seinem Besitzer überwiegend in E-Springen und Ringreiten eingesetzt.

Immerhin hatte ich Ulf so weit, dass wir ein L-Springen gewinnen konnten und ich ihn in M-Springen vorstellen konnte. 

           

 

Hier noch zwei Berittpferde aus der Saison 2007 / 2008 von der Zuchtgemeinschaft Bauer in Krummesse.

Ein Wallach von Quickstar, welchen ich bis in Springpferdeprüfungen der Kl. M vorgestellt habe,

sowie eine Stute von Lerano.

  

 

Hier noch ein Bild meines ersten Turnierponies

Lotus

 

Wie die meisten Ponies, war auch Lotus sehr ehrgeizig.

Mit ihm gelang mir der erfolgreiche Einstieg in den Turniersport.

 

 



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!